Die Entladeplattform





Bei wachsenden Arbeitskosten und immer größeren Anforderungen an die Arbeitssicherheit auf einer Baustelle werden durch alle Personen entsprechende Lösungen gesucht, die sich auf das finanzielle Ergebnis auswirken. Deswegen beschloss Fa. Strumin, eine langfristige Pacht von Fachentladeplattformen einzuführen.

Die von STRUMIN hergestellten Plattformen erfüllen selbst schärfste Sicherheitsnormen, sind leicht zum Transportieren und robust hergestellt. Eine Inspiration für die vorbereitete Konstruktion waren häufige Fragen von Baustellenleitern, die die beste und sichere Lösung suchen.

Vorteile einer Plattform:


Erhebliche Reduzierung von Baukosten dank einem leichten und schnellen Materialientransport


Level der Entladung gleicht dem Level der Platte, es erleichtert den Transport ganzer Paletten


Sicherheit dank einer robusten und starken Konstruktion sowie Erfüllung aller Vorschriften hinsichtlich Arbeitssicherheit und Arbeitshygiene


eine leichte und schnelle Montage, die Zeit der Plattformverlagerung dauert 10 Minuten


eine krasse Farbe-gute Sichtbarkeit auf der Baustelle


Transport sehr langer Teile durch Anwendung einer geöffneten Vorderseite


Verstärkte Konstruktion bis 4000kg



Kontakt in Handelssachen:

SYLWESTER KACPRZAK

sylwester.k@strumin.pl
+48 505 603 082

+49 152 189 370 03

Allgemeines

Bestimmung

Das Entladeplattform ist zum Transport von Materialien von einer Baustelle auf Gebäudegeschosse sowie aus einem Gebäude auf eine Baustelle bestimmt. Sie erfüllt die Rolle einer vorübergehenden Brücke, auf der man Materialien von der Gesamtmasse nicht über 4000 kg lagern kann und zwar bei maximal 2-Personen-Bedienung. Das Material kann auf die Plattform mithilfe eines Kranes oder aus dem Geschosslevel mit einem Hubwagen oder manuell transportiert werden.

Montage

Die Plattform ist für eine schnelle Montage vorbereitet. Die Verlagerung einer Konstruktion zwischen Geschossen mithilfe eines Kranes dauert nicht mehr als 10 Minuten. Vor der Montage auf einem Objekt sind alle Teile nach den Vorgaben vorzubereiten. Bei einer entsprechenden Einstellung von Stützen und Sicherung aller Teile kann der senkrechte Transport durchgeführt werden. Bei einer entsprechenden Einstellung der Plattformvorderseite an die Decke sind die Stützen hinauszuschieben und an die Decke zu stemmen. Nach der Durchführung aller Montageschritte sind alle Teile hinsichtlich der Sicherung von Öffnungen mit Bolzen und Splinten zu prüfen. Die Entladeplattform ist mit Sondergriffen zum senkrechten Transport ausgestattet.

Mehr Informationen erhalten sie von unserem Handelsvertreter, wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Verstärkte Konstruktion bis 4000kg

1. Befestigung an die PERI-Stützen

2. Griffe für eine Bühne

3. Fußboden aus einem Riffelblech

4. Sicherheitstür

5. Griff für Trägerbefestigungk

Technische Beschreibung

Die Entladeplattform ist eine Stahlkonstruktion, die eine Plattform zur temporären Lagerung von Bauteilen bestimmt ist. Die Plattform wurde aus S235 JR-Stahl hergestellt. Sie ist durch Streichen korrosionsgeschützt. Die Teile der Plattform wurden derart hergestellt, so dass sie Sicherheitsnormen erfüllen.

Der Bekanntmachung des Ministers vom 28. August 2003 über Arbeitssicherheit und Arbeitshygiene entsprechend wurde sie mit 15 cm hohen Trittbretten ausgestattet und es wurden technische Geländer mit einer indirekten gegen den Ausfall sichernden Füllung eingebaut.

Die Füllung der Plattformfläche ist 4 mm -starker Antirutsch-Riffelstahl „Träne“ .

Die Entladeplattform wurde als Stahlstütze entwickelt, die zwischen den Decken mithilfe einer Stahlstütze befestigt wird.

Der Plattformtransport auf der Baustelle findet mithilfe eines Kranes statt, anschließend wird die Plattform bis zum kompletten Einbauen aufgehängt.

Auf technischen Plattformen wurden vier Befestigungsbleche vorgesehen, die an das Tragteil angeschweißt sind, die zum Plattformtransport dienen. An das technische Geländer wurden Griffe zur oberen Handleiste zur Befestigung von Sicherheitsträgern d.h. zum kompletten Griff vorgesehen.

  1. PN-EN 1991-1-1:2004/AC:2009 Auswirkungen auf Konstruktionen
  2. Teil 1-1: Allgemeine Auswirkungen Volumengewicht, Eigengewicht, Nutzbelastung in Gebäuden
  3. PN-82/B-02001 Belastung von Gebäuden. Feste Belastungen.
  4. PN-82/B-02003 Belastung von Gebäuden. Variable technologische Belastungen.
  • MINI PLATTFORM
  • Breite: 1460mm
  • Länge: 6000mm
  • Gewicht: 650kg
  • Arbeitsbreite: 1270mm
  • Arbeitslänge: 3500mm
  • Zulässige Belastung: 4000kg
  • KLEINE PLATTFORM
  • Breite: 1685mm
  • Länge: 6000mm
  • Gewicht: 720kg
  • Arbeitsbreite: 1510mm
  • Arbeitslänge: 3500mm
  • Zulässige Belastung: 4000kg
  • GROßE PLATTFORM
  • Breite: 2360mm
  • Länge: 6000mm
  • Gewicht: 850kg
  • Arbeitsbreite: 2200mm
  • Arbeitslänge: 3500mm
  • Zulässige Belastung: 4000kg